Energie sparen und Komfort erhöhen durch kontrollierte Wohnraumlüftung

Die Vorteile einer zentralen Wohnraumlüftung lassen sich nicht nur einfach beschreiben, sie sind auch einfach umzusetzen. Die frische Luft wird reingelassen und die schlechte Luft dabei rausgelassen – und wenn dann die Abluftwärme noch geschickt genutzt wird, kann durch diesen Vorgang auch noch Energie gespart werden.

Mit einer gut eingestellten Lüftungsanlage kann schlechte Luft schon im Vorhinein verhindert werden und energieverschwendendes Stoßlüften kann ganz weggelassen werden.

Frische und wohlriechende Luft für das Badezimmer

Das Lüftungsgerät ComfoAir von Zehnder weiß vor allem durch besondere Leistungseffizienz zu beeindrucken. Mit einer verbesserten Raumausnutzung und technischen Weiterentwicklungen ist eine gesteigerte Wärmerückgewinnung von bis zu fünf Prozent möglich – und zwar bei bis zu zehn Prozent weniger Stromverbrauch. Besonders im Badezimmer ist eine regelmäßige Be- und Entlüftung wichtig, denn, ist die Luftfeuchtigkeit im Bad zu lange zu hoch kann sich Schimmel bilden. Die Comfosystems von Zehnder können dem mit frischer Luft entgegenwirken:

  • Eine kontrollierte Wohnraumlüftung spart nicht nur Energie, sondern leitet zudem auch Feuchtigkeit und Gerüche ab.
  • Verbrauchte, warme sowie feuchte Luft kann durch Luftdurchlässe, die kurz unter Decke angebracht sind, abgeleitet werden.
  • So wird einer unangenehmen und vor allem gesundheitsgefährdenden Bildung von Schimmel vorgebeugt.
Zehnder

Kompakt: Auch auf engem Raum lässt sich das Lüftungsgerät Q450 TR von Zehnder ganz einfach unterbringen.

Die neue Generation an Lüftungsgeräten

Neue Lüftungsgeräte sind effizienter, leiser und intelligenter als ihre Vorgängermodelle. So arbeitet beispielsweise das Lüftungsgerät ComfoAir von Zehnder mit einem Diamant-Wärmetauscher, um für mehr Wärmerückgewinnung bei weniger Stromverbrauch zu sorgen.

 

Intelligente Technik sorgt für Wohlfühlatmosphäre

Moderne Technik weiß die verschiedenen Temperarturempfinden der Menschen in Betracht zu ziehen. So kann das Lüftungsgerät an einem milden Frühlingstag bei angenehmen 15 Grad kühlere Luft in das Gebäude lassen, als an einem gleichwarmen Tag im Herbst – dafür sorgt die adaptive Komfortregelung.

 

Betriebsdaten einfach per App einsehen

Passend zu den technischen Innovationen wurde auch die Bedienung der Geräte vereinfacht. So ist das System, abgesehen von einem schnell verständlichen Drei-Stufen-Schalter, ganz ein per App zu bedienen. Die Echtzeit-Anzeige am Gerät macht es dem Nutzer außerdem möglich jederzeit an einem selbsterklärenden Display wichtige Betriebsdaten, wie z.B. den Energieverbrauch aufzurufen. Und auch einen anstehenden Filterwechsel weiß das System anzukündigen und aktiviert während des Wechselvorgangs ganz eigenständig die automatische Schutzfunktion.

 

Mehr zum Thema Umbau und Wohnraumsanierung:

Martin Maier

 

Energetische Sanierung

Bauliche Energiesparmaßnahmen wie Dämmen senken nicht nur erheblich den Energiebedarf, sie verbessern auch die Wohnqualität.

Energetische Sanierung

 

Smart Home

Ob daheim oder von unterwegs: Die neuen Smarthome-Anwendungen sorgen für mehr Sicherheit, sparen Energie und schenken Komfort. 

Smart Home

Alape

 

Fliesen und Farben

Holz, Stein, Fliesen, Farben – wie die Auswahl der passenden Materialien auf Atmosphäre und Stil der Wohnräume Einfluss nimmt.

Materialien